Whatsapp-Bestellung

Windstärke 17

Titel:    Windstärke 17
Autor:    Caroline Wahl
Erschienen:    Dumont
Seiten:    253
Preis:    24,00 €

Nach dem Sensationserfolg "22 Bahnen" legt Caroline Wahl nun die Fortsetzung der Geschichte aus Sicht der kleinen Schwester Ida vor. Ida ist jetzt nicht mehr klein, sondern ungefähr so alt wie ihre große Schwester im ersten Buch. Auch sie versucht sich zu finden und zu halten angesichts der schwierigen Bedingungen in dieser Familie. Caroline Wahl überzeugt erneut mit ihrem besonderen zugleich schroffem und weichem Ton.

Empfohlen von: Dagmar von Lampe aktualisiert am: 22.05.2024

…und das sagt der Verlag dazu:

Ida hat nichts bei sich außer dem alten, verschrammten Hartschalenkoffer ihrer Mutter, ein paar Lieblingsklamotten und ihrem MacBook, als sie ihr Zuhause verlässt. Es ist wahrscheinlich ein Abschied für immer von der Kleinstadt, in der sie ihr ganzes bisheriges Leben verbracht hat. Im Abschiednehmen ist Ida richtig schlecht; sie hat es vor zwei Monaten nicht einmal auf die Beerdigung ihrer Mutter geschafft. Am Bahnhof sucht sie sich den Zug aus, der am weitesten wegfährt – auf keinen Fall will sie zu ihrer Schwester Tilda nach Hamburg –, und landet auf Rügen. Ohne Plan, nur mit einem großen Klumpen aus Wut, Trauer und Schuld im Bauch, streift sie über die Ostseeinsel. Und trifft schließlich auf Knut, den örtlichen Kneipenbesitzer, und seine Frau Marianne, die Ida kurzerhand bei sich aufnehmen. Zu dritt frühstücken sie jeden Morgen Aufbackbrötchen, den Tag verbringt Ida dann mit Marianne, sie walken gemeinsam durch den Wald oder spielen Skip-Bo, abends arbeitet Ida mit Knut in der »Robbe«. Und sie lernt Leif kennen, der ähnlich versehrt ist wie sie. Auf einmal ist alles ein bisschen leichter, erträglicher in Idas Leben. Bis ihre Welt kurz darauf wieder aus den Angeln gehoben wird.