Bücher bestellen mit WhatsApp
WhatsApp-Bestellung
Menu#

Aktuelle Veranstaltungen

…Termine in der Übersicht

Verhaltensauffällig

"Verhaltensauffällig"

Kinder besser verstehen - Eine Lesung mit Katja Weidemann


Datum: 17.09.2018
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Ort: Buchhandlung Till Eulenspiegel
Kosten: 10,00 €
Hinweise: es ist nur eine begrenzte Anzahl Plätze verfügbar!



Mein Lotta-Leben

"Mein Lotta-Leben"

Eine Lesung mit Alice Pantermüller


Datum: 27.09.2018
Uhrzeit: 15.30 Uhr
Ort: Grundschule Hoffnungsthal
Kosten: 3,00€
Hinweise: Vorverkauf Buchhandlung Till Eulenspiegel



Grenzgänger

"Grenzgänger"

Eine Lesung mit Mechtild Borrmann /Moderation Uwe Schulz (WDR 5)


Datum: 11.10.2018
Uhrzeit: 20.00 Uhr
Ort: Historischer Saal des Wöllner-Stifts, Bahnhofstraße 26, Rösrath-Hoffnungsthal
Kosten: 13,00 € im Vorverkauf, Abendkasse 15,00 €

Die renommierte Autorin Mechthild Borrmann kommt nach Hoffnungsthal!

Mit „Wer das Schweigen bricht“ schrieb sie einen Bestseller, der mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet wurde und wochenlang auf der KrimiZeit-Bestenliste zu finden war. Für den "Geiger" wurde Mechtild Borrmann als erste deutsche Autorin mit dem renommierten französischen Publikumspreis "Grand Prix des Lectrices" der Zeitschrift Elle ausgezeichnet. "Das Trümmerkind" ist unser ganz besonderer Favorit, zwar nicht als ausgesprochener Kriminalroman konzipiert, aber deswegen nicht weniger spannend. Mit Ihrem neuen Roman "Grenzgänger" legt sie aufs Neue einen Roman rund um ein düsteres Kapitel deutscher Nachkriegsgeschichte vor: Wenn Recht nicht Gerechtigkeit ist: Heimkinder in den 50er und 60er Jahren. 


Skargat Triologie

"Skargat Triologie "

Fantasy- Lesung mit dem Autor Daniel Illger


Datum: 16.11.2018
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Ort: Buchhandlung Till Eulenspiegel
Kosten: 10,00 €
Hinweise: es ist nur eine begrenzte Anzahl Plätze verfügbar!

»Du kennst den Preis?«, fragte der Schwarze Jäger. »Ja«, flüsterte der Mann. »Das Leben!«

Schatten über Ahekrien. Die Gespensterhorde des Schwarzen Jägers reitet durch die Nacht. Das Böse erwacht, und in dem skrupellosen Rudrick hat es einen Handlanger gefunden. Es bedroht nicht nur das Dorf, in dem die Freunde Mykar und Cay aufwachsen, sondern das ganze Land.

Pressestimmen:

»Ein absolutes literarisches Highlight.«
Maren Bonacker, Börsenblatt Spezial Belletristik, 11.6.2015

»Daniel Illger hat ein High-Fantasy-Epos erschaffen, das dem Hause Klett-Cotta mal wieder alle Ehre macht.«
Susanne Kasper, Literaturschock.de, 3.11.2016


Weihnachten bei den Buddenbrooks

"Weihnachten bei den Buddenbrooks"

Es liest: Stephan Schäfer (Köln)


Datum: 10.12.2018
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Ort: Buchhandlung Till Eulenspiegel
Kosten: 12,00€
Hinweise: es ist nur eine begrenzte Anzahl Plätze verfügbar!

Thomas Manns Gesellschaftsroman „Buddenbrooks“ hat seit seinem Erschienen (1901) unzählige Menschen in seinen Bann gezogen und bis heute nichts an Charme und Aktualität eingebüßt. Er erzählt vom allmählichen, sich über vier Generationen hinziehenden Niedergang einer wohlhabenden Lübecker Kaufmannsfamilie. Als Vorlage der Handlung diente Thomas Mann seine eigene Familiengeschichte.
Über dem Kapitel, das das Weihnachtsfest im Hause der Familie Buddenbrooks schildert, liegt dabei ein ganz eigener Zauber. Alljährlich, am 24. Dezember empfängt die Konsulin Buddenbrook ihre große Familie und viele Gäste unter einem gewaltigen, geschmückten Tannenbaum. Und nach den Wundern der Bescherung setzt man sich zu Tisch, um ein opulentes Diner zu genießen, das mit Karpfen in aufgelöster Butter und altem Rheinwein beginnt.
Es ist vor allem Hanno, jüngster und letzter Nachfahre der Familie, der dieser „unvergleichlichen Zeit“ erwartungsvoll entgegenfiebert. „Schon war der große Saal geheimnisvoll verschlossen, schon waren Marzipan und braune Kuchen auf den Tisch gekommen, schon war es Weihnacht draußen in der Stadt. Schnee fiel …“


Neuigkeiten

Newsletteranmeldung

 

Ja, senden Sie mir den Newsletter zu. Ich bin ausdrücklich damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten. Ich weiß, daß ich mich jederzeit wieder abmelden kann. Meine Abmeldung kann problemlos per Telefonat, Fax, Email oder Nutzung eines Links in des Newsletters vorgenommen werden und bedarf keiner besonderen Form. Meine Daten werden nicht Dritten zur Verfügung gestellt.



Buchhandlung Till Eulenspiegel
Inhaberin: Michaela Rusch
51503 Rösrath-Hoffnungsthal
Hauptstraße 256

Telefon: 02205/82110
Telefax: 02205/3390
Internet: www.till-eulenspiegel-roesrath.de
E-Mail: info@till-eulenspiegel-roesrath.de

Buchhandlung Till Eulenspiegel
Inhaberin: Michaela Rusch
51503 Rösrath-Hoffnungsthal
Hauptstraße 256


Telefon: 02205 82110
Telefax: 02205 3390


Anruf tätigen


Internet: www.till-eulenspiegel-roesrath.de
E-Mail: info@till-eulenspiegel-roesrath.de


©2013-2017 Till-Eulenspiegel


Mit freundlicher Unterstützung von: MultiThread-Solutions Webdesign - Softwareentwicklung - Onlinemarketing - Webshops